Samstag, 24. November 2012

kurz vor Weihnachtsmarkt

Gestern waren wir (die Schmelting-Schwägerinnen) beim Kränzen für den Weihnachtsmarkt. Da haben wir den Plan für den Markt bekommen und wissen nun, wo wir mit unserem Kram stehen.

A pro pos Kram, hier wieder ein paar Produkt-Fotos:

große Spielzeugtaschen

Ohrringe, Haarklammern, Ohrstecker aus Stoffknöpfen

noch mal von Nahem!

TaTüTas - Taschentüchertaschen


und hier nun der Plan mit ganzen 43 Ständen!!!

klick drauf zum Vergrößern!



Das wars erstmal wieder von mir. Muss ja schliesslich noch was für den Markt vorbereiten. (und noch ein Päckchen packen, was schon laaange überfällig ist. Mehr dazu demnächst!)

Liebe Grüße
Kathi

Dienstag, 13. November 2012

Adventsmarkt - Produktionsphase

Juhuu, wir (meine Schwägerin und ich) haben die Zusage für den Adventsmarkt in Alstätte (mehr Infos hier) bekommen. Seit dem wir das wissen, laufen unsere Nähmaschinen heiß. Kein Tag vergeht ohne etwas zu produzieren.

Ein paar Produkte, die wir verkaufen werden, stelle ich euch hier vor. Vielleicht habt ihr dann Lust bei uns vorbei zu schauen und zu stöbern und natürlich auch zu shoppen!

Stoff - Garderobenleisten


Spielzeugtaschen

Demnächst folgen noch mehr Bilder, hatte noch keine Zeit alles zu fotografieren!

Lieben Gruß,
Kathi

Donnerstag, 8. November 2012

Windlicht

es wird jetzt immer schon so früh dunkel -

Zeit was Leuchtendes zu basteln!

Die Laternen für den Martinsumzug sind schon fertig, deshalb wird noch was für den Tisch oder für draußen vor der Haustür gemacht.





Wir kennen ja alle die Technik mit Kleister, Ballon und Transparentpapier.
Ich hatte kein Transparentpapier, dafür genügend Stoffreste und ein Einmachglas.

Gleiche Technik, nur dass die Stoffstücke nicht so doll überlappen sollten, damit es auch schön leuchtet.

Natürlich hab ich das nicht selbst gemacht, sondern machen lassen:

hochkonzentriert - bitte nicht stören!




und ich finde für ihre 4 Jährchen haben die beiden Bastelmädels echt akkurat und ausdauernd gearbeitet. Bin begeistert!


Und wenn die Gläser leuchten sind sie gleich nochmal so schön.

Freitag, 2. November 2012

Herbstherz

draußen wird es kalt, die Bäume schmeißen alles von sich und es ist Zeit drinnen kreativ zu werden.

Habe deshalb beim letzten Spaziergang mit meiner Familie Eicheln und Eichelhütchen gesammelt.

Und das ist daraus geworden:


Das braucht man:

- Eicheln und Eichelhütchen
- Akkubohrer mit Bohraufsatz
- dickeren Draht (z.B. Drahtkleiderbügel)
- Kneifzange
- Heißkleber
- Filzkugeln (oder bunte Holzkugeln, die tun's auch)

Und so gehts:
- Löcher in die Eicheln bohren
- Eicheln auf Draht fädeln (besser dickeren Draht nehmen, der dünne Basteldraht lässt das Herz etwas schlapp hängen und man kann es besser formen)
- aus dem Eicheldraht ein Herz formen, Enden des Drahts verdrehen und Überstehendes abknipsen
- mit Heißkleber Filzkugeln in die Eichelhütchen kleben und diese dann an das Herz kleben.
- Aufhängen und dran erfreuen!

Wer mag kann auch die Filzkugeln selbst herstellen (aus Filzwolle, Seifenlauge und fleißigen Händchen).